Behandlung einer Blasenentzündung

BEHANDLUNG

Was tun bei einer Blasenentzündung?

Treten die typischen Symptome und Beschwerden auf, sollte man einen Arzt/eine Ärztin aufsuchen. Dort kann ein Harnstreifentest durchgeführt werden. Dieser zeigt an, ob ein Harnwegsinfekt vorliegt. Falls erforderlich kann zusätzlich eine Harnkultur angelegt werden. Dadurch wird der ursächliche Keim festgestellt, gegen den gegebenenfalls ein spezifisches Antibiotikum verschrieben werden kann.
  

Im Anfangsstadium können auch praktische Hausmittel und Medikamente helfen:

  • Viel trinken und oft wasserlassen, um die Bakterien auszuspülen
  • Cranberries (zum Beispiel in getrockneter Form oder als Saft)
  • Spezielle Blasen- und Nierentees
  • Wärmeflaschen, Umschläge oder Sitzbäder
  • Urofem-ratiopahrm® trägt dazu bei, die Erkrankung positiv zu beeinflussen

WIRKUNG

Wie wirkt die 4-fach Kombination von Urofem-ratiopharm® bei einer Blasenentzündung?

Die in Urofem-ratiopharm® enthaltenen Nährstoffe sorgen im Falle eines Harnwegsinfekts für ein reduziertes Anheften und eine verminderte Vermehrung von Bakterien in der Blase und den Harnwegen.
  


Hibiskusblütenextrakt (Ellirose®) | STUDIENGEPRÜFT

Urofem-ratiopharm® enthält einen speziellen Extrakt aus der Hibiskusblüte (Ellirose®), der das Wachstum schädlicher Bakterien hemmt. Die patentierte Herstellung des Extraktes gewährleistet einen hohen Gehalt an den charakteristischen Bestandteilen Hibiscin und Flavonoiden, die bei Personen mit Harnwegsinfektionen effizient eingesetzt werden können:

  • Reduzierung der Harnwegsinfekte um 89 %1 (bei wiederkehrenden Infektionen)
  • Hohe antimikrobielle Wirkung gegen Escherichia coli1
  • Hemmt das Wachstum schädlicher Bakterien1
  • Ansäuerung des Urins, wirkt vorteilhaft auf bakterielle Besiedlung1

D-Mannose

Klinische Studien belegen positive Effekte auf die Sympto­me und das Wiederauftreten von Harnwegsinfekten bei Aufnahme von 2–3 g D-Mannose pro Tag.2,3 Bei D-Mannose handelt es sich um eine Zuckerart, die hauptsächlich in Pflanzen zu finden ist (z. B. Birkenrinde), welche nicht verstoffwechselt und somit unverändert mit dem Urin ausgeschieden wird. Im Falle einer Harnwegsinfektion heften sich Bakterien auf verschiedene Arten an die Blasenschleimhaut an. D-Mannose und Proanthocyanidine (PAC) aus der Cranberry hemmen auf unterschiedliche Weise das Anheften schädlicher Bakterien an die Blasenschleimhaut.

Urofem-ratiopharm® enthält mit D-Mannose und Proanthocyanidinen (PAC) aus der Cranberry hochwertige pflanzliche Substanzen, die das Anheften von schädlichen Bakterien auf unterschiedliche Weise blockieren. Die Bakterien werden mit dem Urin ausgeschieden.


Cranberry

Cranberry (Moosbeere) ist die bekannteste und beliebteste Pflanze zur Behandlung von Harnwegsinfekten. Der Cranberryextrakt in Urofem-ratiopharm® enthält sogenannte Proanthocyanidine (PAC). PAC sind sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe bzw. Antioxidantien, die unseren Körper vor negativen Umwelteinflüssen schützen.4 Gemäß vorliegender Untersuchungen kann bei täglicher Gabe von 36 mg PAC ein Anti-Adhäsions-Effekt (gegen Anhaftung von Bakterien) im menschlichen Urin nachgewiesen werden.5 PAC verhindern somit im Falle einer Harnwegsinfektion das Anheften von Bakterien, die zu Entzündungen von Blase und Harnwegen führen können. Auch in diesem Fall werden die Bakterien mit dem Urin ausgespült.


Vitamine C und D3

Ergänzend enthält Urofem-ratiopharm® die beiden Vitamine C und D3.



Übungen, Hausmittel und Tipps für eine gesunde Blase

Bereits das Auftreten eines Harnwegsinfekts kann mit praktischen Tipps und Hausmitteln vorgebeugt werden.

Testen Sie unsere Tipps

Quellen:
1 Allaert FA. Prevention of recurrent cystitis in women: double-blind, placebocontrolled study of Hibiscus sabdariffa L. extract. La Lettre de l’Infectiologue—Translation of the original issue 2010;Tome XXV – n° 2.
2 Vgl. www.zentrum-der-gesundheit.de/cranberries-ia.html, Stand vom 28.06.2019
3 Howell AB, Botto H, Combescure C, et al. Dosage effect on uropathogenic Escherichia coli antiadhesion activity in urine following consumption of cranberry powder standardized for proanthocyanidin content: a multicentric randomized double blind study. BMC Infect Dis 2010;10:94
4 Kranjcec B, Papes D, Altarac S. D-mannose powder for prophylaxis of recurrent urinary tract infections in women: a randomized clinical trial. World J Urol 2014;32(1):79–84.
5 Porru D, Parmigiani A, Tinelli C, Barlette D, Choussos D, Di Franco C, Bobbi V et al. Oral D-Mannose in Recurrent Urinary Tract Infections in Women: A Pilot Study. Journal of Clinical Urology 2014;7(3): 208–13. Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät).


 OTC-AT-00315

Seite teilen