Headerbild Service für Patienten, Schwangerschaft

Schwangerschaft

  

Der Kinderwunsch     

Ab wann sollte auf eine ausreichende Versorgung mit Folsäure in der Schwangerschaft geachtet werden?
  

Junges Paar mit Kinderwunsch

Mit den Gedanken an die Familienplanung und einen Kinderwunsch, sollte bereits darauf geachtet werden, bestimmte Nährstoffe aufzunehmen. Besonders Folat ist ratsam, da eine ausreichende Folatversorgung von zentraler Bedeutung für die frühe Embryonalentwicklung ist. Bereits in den ersten Schwangerschaftswochen kommt es zu bedeutenden Prozessen der kindlichen Entwicklung – beispielsweise werden Gehirn und Rückenmark schon angelegt. Ein niedriger Folatspiegel der Mutter ist in dieser Phase ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus. Deshalb ist eine zusätzliche Zufuhr von Folsäure ab Kinderwunsch (nämlich mind. 4 Wochen vor der Empfängnis) empfohlen, um den Folatspiegel bereits im Vorfeld aufzubauen.*

 


Info, Wissenswertes

Folat, auch Folsäure, ist ein B-Vitamin, das der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann. Folsäure wird aber für viele Stoffwechselvorgänge, wie z.B. die Zellzeilung, benötigt. Es trägt außerdem zur Blutbildung und Wachstum der Plazenta, Uterus unddes Brustgewebes während der Schwangerschaft bei. Folsäure ist daher in der ersten Phase der Schwangerschaft besonders wichtig.

Auf eine ausreichende Folat-Zufuhr über Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel geachtet werden. Denn Folat aus der Nahrung ist sauerstoff-, hitze- und lichtempfindlich und kann durch die Lagerung und Zubereitung verloren gehen.



Die Schwangerschaft

 

Phase 1 (1.-3. Monat): Das erste Trimester


Eine Schwangerschaft ist aufregend und gleichzeitig die schönste und natürlichste Sache der Welt. Gerade in dieser sensiblen Zeit ist ein optimaler und verlässlicher Ausgleich des erhöhten Nährstoffbedarfs essentiell, denn Sie müssen nicht nur den eigenen Körper versorgen sondern auch das heranwachsende Kind.

Weil das Blutvolumen und die Körperflüssigkeiten während der Schwangerschaft stark ansteigen, ist es für werdende Mamis besonders wichtig, viel zu trinken. Ihr Körper benötigt durch das heranwachsende Baby auch bedeutend mehr Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Diese können nicht zur Gänze über die Nahrung aufgenommen werden.

In welchen Lebensmitteln stecken welche Nährstoffe? In unserem Ratgeber zum Thema Vitamine finden Sie einen Überblick!

Je nach Schwangerschaftszeitpunkt bestehen unterschiedliche Anforderungen an die Nährstoffzufuhr. Für die erste Phase ab Kinderwunsch bis zum 3. Schwangerschaftsmonat wurde Pregnavit® PLUS Select Phase I entwickelt. In dieser Zeit sind vor allem Folat und Proanthocyanidine, was in Cranberries enthalten ist, wichtig.


1. Monat
Die Befruchtung beginnt mit der Einnistung des Keimbläschen. Nach ca. 14 Tagen ist diese abgeschlossen.
2. Monat
Der Embryo misst ca. 4-8 mm. Sein Herz schlägt 140 bis 150 mal pro Minute.
3. Monat
Am Ende der 10. SSW sind alle Organanlagen vorhanden. Ihr Baby ist 5 bis 6 cm groß und wiegt ca. 14g.
4. Monat
Das sogenannte Wollhaar bildet sich, wobei es sich bis zur Geburt wieder nahezu vollständig zurückbildet.
5. Monat
Ihr Baby misst am Ende des Monats 14 bis 16 cm und wiegt zwischen 150 und 300g.
6. Monat
Das werdende Kind reagiert auf akustische und optische Reize von außen. Es misst nun ca. 26 cm und wiegt 500g.
7. Monat
Gegen Ende des Monats öffnen sich die Augen des Fötus. Er ist ca. 35cm groß und etwa 1000g schwer.
8. Monat
Bis auf die Lunge sind alle Organe fast vollständig entwickelt.
9. Monat
Die meisten Babys liegen kurz vor der Geburt mit dem Kopf nach unten.



Optimale Nährstoffversorgung in der Schwangerschaft

Phase 2 (3. -9. Monat): Das zweite und dritte Trimester


Ernährung in der Schwangerschaft

Als werdende Mutter sind Sie die einzige Nahrungsquelle für das Ungeborene, daher ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung Grundlage für eine ungestörte Schwangerschaft und eine optimale Entwicklung des Fötus.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass es einen positiven Zusammenhang zwischen der ausreichenden Aufnahme dieser mehrfach ungesättigten Fettsäuren während der Schwangerschaft und der kindlichen Entwicklung – vor allem des Gehirns und der Augen – gibt**.

Zu den ungesättigten Fettsäuren gehören beispielsweise Omega-3- Fettsäuren DHA (Docosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure). Sie sind essentielle, also lebensnotwendige Stoffe, die aber vom Körper selbst nicht hergestellt werden können.

Daher müssen wir sie mit der Nahrung aufnehmen. Allerdings enthalten nur wenige Lebensmittel hohe Mengen an diesen wertvollen Fettsäuren, vor allem aber fettreicher Meeresfisch wie Hering, Lachs und Makrele. Da aber der Verzehr mehrerer Portionen Seefisch pro Woche häufig nicht garantiert ist, ist eine Aufnahme über Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll.

Für die zweite Phase ab dem 4. Schwangerschaftsmonat wurde Pregnavit® PLUS Select Phase II entwickelt, um die Abdeckung mit den essentiellen Nährstoffen zu ermöglichen.

 

Die Stillzeit nach der Geburt:
   

Optimale Nährstoffversorgung in der Stillzeit

Die Stillzeit bedeutet auch, das Baby isst mit

Scharfe, blähende und koffeinhaltige Lebensmittel und natürlich Alkohol sollen vermieden werden! Alles, was Sie während der Stillzeit zu sich nehmen, wird über die Muttermilch vom Baby aufgenommen.

Wie auch während der Schwangerschaft ist der Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen in der Stillzeit deutlich erhöht. Daher ist auch während der Zeit nach der Geburt eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung wichtig. Das ist jedoch in der Praxis nicht immer einfach, da die erste Zeit mit dem Baby sehr spannend ist und manchmal auch anstrengend sein kann.

Pregnavit PLUS Select Phase II enthält Cranberry- und Traubenkernextrakt. Damit können Sie genau jene Nährstoffe, die Sie ergänzend in dieser wichtigen Zeit benötigen, aufnehmen und so den erhöhten Bedarf abdecken.


Fruchtbarkeitsrechner

Fruchtbarkeitsrechner

Geburtsrechner

Geburtsrechner

Namensfinder

Namensfinder



Empfohlenes Produkt

PREGNAVIT® PLUS

Kinderwunsch – Schwangerschaft – Stillzeit


Die in Pregnavit® PLUS enthaltenen Wirkstoffe fördern die Nährstoffversorgung und die kindliche Entwicklung vor, während und nach der Schwangerschaft.

Zum Produkt


* Eine positive Wirkung stellt sich bei einer ergänzenden Aufnahme von 400ug Folsäure täglich über einen Zeitraum von mindestens einem Monat vor und bis zu drei Monaten nach der Empfängnis ein.

**Die positive Wirkung stellt sich während der Schwangerschaft/Stillzeit nur ein, wenn zusätzlich zu der für Erwachsene empfohlenen Tagesdosis an Omega-3-Fettsäuren (d.h. 250 mg DHA und/oder EPA) täglich 200 mg DHA eingenommen werden. Nahrungsergänzungsmittel.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung.

Seite teilen